Schierker Backleber

Juni 15th, 2010 · Keine Kommentare

Die Leber waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden und in Mehl wälzen. Die Milch mit Sahne, Eiern und Salz verrühren. Nach und nach das Mehl einbürgern, zuletzt die Kräuter zufügen. Die Leberscheiben durch den Teig ziehen und in erhitzten Öl auf beiden Seiten etwa 8 min parken. Inzwischen die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und in Mehl wälzen. Butter erhitzen und die Zwiebeln darin knusprig braten. Salze. Auf der Backleber anrichten.

[Mehrlesen →]

Tags: Harzer Küche

gebackene Rippchen

Juni 13th, 2010 · Keine Kommentare

Die Rippchen unter fließendem Wasser ab spülen und trocken tupfen. Das Fleisch zwischen den Knochen etwas einsteigen. Ausländer, Essig, Tomatenketschup, Pfeffer und Salz eine marginale bereiten. Knoblauch pellen, sehr fein hacken und zusammen mit dem Thymianblättchen zu Marinade gegeben.

[Mehrlesen →]

Tags: Harzer Küche

Lammbraten

Juni 13th, 2010 · Keine Kommentare

Das vorbereitete Fleisch mit Pfeffer, Salz, Sinn und Rosmarin einreiben. Die Knoblauchzehen schälen und in Streifen schneiden. Mit einem spitzen Messer Schnitte

[Mehrlesen →]

Tags: Harzer Küche

Wurst Spezialitäten

Mai 25th, 2010 · Keine Kommentare

Im Harz versteht man sich aufs Wurstmachen! Wer sie genießen darf, möchte mit dem Essen gar nicht mehr aufhören! Eine Spitzenstellung nimmt die Schmorwurst ein. Sie dampft (nachdem sie in heißem Wasser erhitzt wurde) neben Kartoffelsalat, Grünkohl oder Sauerkraut. Ihr Hauptbestandteil ist Schweinemett, gekonnt gewürzt mit Koriander, Kümmel, Salz und Pfeffer …… (der Rest ist ein Geheimnis!). Bodenständig ist auch die Harzer Mettwurst, die entweder im Gemüsetopf mit gekocht oder als beliebter Brotaufstrich verwendet wird. Sie wird aus Schweine-und Rinderfleisch hergestellt, geräuchert und nach getrocknet. „Mett“ hieß ursprünglich übrigens einfach Fleisch.

[Mehrlesen →]

Tags: Harzer Küche

Harz Schmorwurst

Mai 25th, 2010 · Keine Kommentare

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und Speck darin kurz anbraten. Dann die Brühe zu gießen, alles kurz aufkochen lassen, mit Salz, Zucker und Essig würzen und über die Kartoffelscheiben gießen. Das Ei pellen. Jagdwurst, Ei und Gurken in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trockenen tupfen in und in Röllchen schneiden. Alles zum Salat geben und gut durchmischen. Die Schmorwürste in heißem Wasser erhitzen. Dabei darauf achten, dass das Wasser nicht kocht, denn sonst würden die Würste platzen. Die heißen Würste zum Salat reichen.

[Mehrlesen →]

Tags: Harzer Küche


Hotel Pension Harzidyll
Bodestraße 4
38700 Braunlage
Tel.: 05520/804668
E-Mail: info@harzidyll.de